<< Firebird 2 Administrations-Handbuch | Dokumentation | Firebird Database Cache Buffer >>

Lernen Sie Firebird in 2 Minuten kennen

von Carlos H. Cantu - Dokumentenrevision 1.2 - April/2008
Initial-Übersetzung ins Deutsche von: Volker Rehn
Aktualisierte Fassung von: Thomas Steinmaurer
Übersetzte Versionen: englisch, czech, portugiesisch (Brasilien), polnisch, türkisch, portugiesisch (Portugal),
spanisch, swedisch, französisch, italienisch, ungarisch, bulgarisch, russisch, japanisch.


Einleitung

Falls Sie dieses Dokument lesen, dann ist es vermutlich Ihre erste Begegnung mit dem RDBMS Firebird. Dieses Dokument präsentiert Ihnen die wichtigsten Firebird-Features. Am Ende werden Sie sehr wahrscheinlich den leichtgewichtigen Installer von Firebird herunterladen, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen.

Historie

Firebird stammt vom Borland InterBase® 6.0 Source Code ab. Firebird ist Open Source und verwendet keine duale Lizenz. Ob sie es für kommerzielle oder Open-Source Anwendungen einsetzen, es ist in jedem Fall kostenlos!

Die Firebird Technologie ist seit 20 Jahren im Einsatz, was es zu einem sehr ausgereiften und stabilen Produkt macht.

Die wichtigsten Features

Lassen Sie sich nicht von der Größe des Installers irreführen! Firebird ist ein voll ausgestattetes, mächtiges RDBMS. Es kann Datenbanken von wenigen KB bis zu etlichen Gigabytes bewältigen und das bei guter Performance und nahezu wartungsfrei!

Nachfolgend finden Sie eine Liste der wichtigsten Features von Firebird:

  • Volle Unterstützung von Stored Procedures und Triggern
  • Vollständig ACID-konforme Transaktionen
  • Referentielle Integrität
  • Multi-Generationen-Architektur (MGA)
  • Sehr geringer Ressourcenbedarf
  • Voll ausgestattete prozedurale Sprache für Stored Procedures und Trigger (PSQL)
  • Unterstützung von externen Funktionen (UDFs)
  • Kaum oder kein Bedarf für spezialisierte DB-Administratoren
  • Nahezu keine Konfiguration erforderlich - einfach installieren und sofort benutzen!
  • Große Entwickler-Gemeinde und etliche Stellen, wo sie kostenlosen und guten Support bekommen können
  • Optionale Ein-Datei Embedded-Version - nützlich für die Erstellung von CD-ROM Katalogen, Einzelplatzanwendungen oder Testversionen
  • Vielzahl an Drittherstellertools verfügbar, inklusive grafischen Administrationstools, Replikationstools, und vieles mehr ...
  • Sorgfältige Datenhaltung - schnelles Recovery, kein Bedarf für Transaktions-Logs!
  • Viele Arten des Datenbankzugriffs: Nativ/API, dbExpress Treiber, ODBC, OLEDB, .NET Provider, JDBC Type 4 Treiber, Python Modul, PHP, Perl, usw...
  • Verfügbarkeit auf allen wichtigen Plattformen, inklusive Windows, Linux, Solaris, MacOS
  • Inkrementelle Sicherungen
  • 64-bit Versionen verfügbar
  • Vollständige Cursor Implementierung in PSQL
  • Monitoring Tabellen
  • Datenbank Trigger
  • Temporäre Tabellen

Testen Sie jetzt!

Firebird auszuprobieren ist sehr einfach. Die Größe des Installationspakets beträgt normalerweise weniger als 5MB (abhängig vom Betriebssystem ihrer Wahl) und der Installer ist voll automatisiert. Sie können ihn von der Firebird-Webseite herunterladen. Das letzte stabile Release ist Version 2.1.

Ihnen wird auffallen, dass Firebird in drei Varianten verfügbar ist: Superserver, Classic und Embedded. Sie können mit SuperServer starten. Derzeit wird Classic für den Einsatz auf SMP-Maschinen und in einigen anderen Szenarien empfohlen. SuperServer unterhält einen gemeinsamen Cache für alle Datenbank-Verbindungen und benutzt Threads, um jede einzelne Verbindung zu verwalten. Classic hingegen startet einen eigenständigen Prozess für jede Datenbankverbindung.

Die Embedded Version ist eine verblüffende Variante des Servers. Es handelt sich hierbei um einen voll ausgestatteten Firebird Server nur in ein paar Dateien. Diese Version ist sehr leicht zu verteilen, da keine Serverinstallation nötig ist. Damit ist sie ideal für CD-ROM Kataloge, Demoversionen oder Einzelplatzanwendungen.

Firebird ist voll ausgestattet mit Kommandozeilen-Tools, die es Ihnen erlauben, Datenbanken anzulegen, Datenbankstatistiken abzurufen, SQL-Anweisungen und Skripte auszuführen, Sicherungen und Wiederherstellungen durchzuführen usw. Wenn Sie grafische Werkzeuge bevorzugen, dann können Sie aus einer Vielzahl an ausgezeichneten Produkten auswählen, inklusive kostenlosen Tools. Einen guten Einstieg hierfür gibt Ihnen dabei die Liste am Ende dieses Dokumentes.

Unter Windows kann Firebird als Dienst oder als Anwendung betrieben werden. Der Installer kann ein Applet in der Systemsteuerung installieren, über das Sie den Server verwalten können (Starten, stoppen, usw.).

Dokumentation

Es gibt eine Vielzahl an Dokumenten, FAQs und Artikeln, die Sie auf der Firebird-Webseite abrufen können. Weiterhin gibt es in Ihrem Land sicherlich Firebird Community-Webseiten oder Diskussionsforen, so dass Sie Support in Ihrer Landessprache bekommen werden.

Alle diese Informationen können Sie von der Firebird-Webseite abrufen. Besuchen Sie auch regelmäßig www.firebirdnews.org, um aktuelle Nachrichten zum Thema Firebird zu erhalten.

Für Datenbanken jeder Größe

Einige Leute denken, dass Firebird als RDBMS nur für kleine Datenbanken und wenigen Verbindungen verwendet werden kann. Das stimmt nicht! Firebird wird mit großen Datenbanken und einer Vielzahl an Verbindungen eingesetzt. Ein gutes Beispiel wurde auf der Softool'06 präsentiert. Es handelte sich hier um ein russisches ERP System namens Avarda, das Firebird 2.0 Classic Server verwendet und mit durchschnittlich 100 gleichzeitigen Verbindungen auf eine 120Gb große Datenbank mit 700 Millionen Datensätzen zugreift! Der Server war eine Mehrprozessormaschine (2 CPUs - Dell PowerEdge 2950) mit 6GB RAM.

Tools & Komponenten

Nachstehend finden Sie eine Liste an interessanten Ressourcen, inklusive Tools, Treibern usw. Für eine vollständigere und aktuellere Aufstellung besuchen Sie bitte die offizielle Firebird-Webseite.

Graphische Administrationswerkzeuge

Treiber und Zugriffskomponenten

Delphi-Komponenten

ODBC

OLEDB

Java

.Net Provider

C++

Andere Sprachen

Replikationswerkzeuge

Links für Support und andere Ressourcen

Sonstiges

Artikel und Dokumentationen

Würden Sie gerne mithelfen?

Gemäss der der Natur eines Open Source Projekts, kann jede/r etwas beitragen, zum Beispiel durch die Entwicklung neuer Features, durch das Beheben von Bugs oder durch Mithilfe bei der Erstellung der Dokumentation. Wenn Sie ein Mitglied des Firebird-Entwicklerteams werden wollen, dann laden Sie sich den Firebird-Quellcode bei SourceForge herunter und studieren sie ihn. Sie können auch dem firebird-devel - Diskussionsforum beitreten, um mit anderen Entwicklern in Kontakt zu treten (Beachten Sie aber: firebird-devel ist kein allgemeines Supportforum. Stellen Sie dort bitte keine Supportanfragen, sondern benutzen Sie dafür stattdessen firebird-support, wenn Sie kostenlosen Support benötigen).

Sie brauchen kein Entwickler sein, um das Projekt unterstützen zu können. Werden Sie ein Mitglied der Firebird Stiftung oder spenden Sie etwas. Dies ermöglicht den Entwicklern, mehr Zeit für die Arbeit im Projekt aufzuwenden.

Herzlichen Dank für Ihre zwei Minuten ...

back to top of page
<< Firebird 2 Administrations-Handbuch | Dokumentation | Firebird Database Cache Buffer >>

Kommentare oder Anmerkungen? Senden Sie eine E-Mail an an documentation@ibexpert.com COPYRIGHT © 2002-2014 HK-Software, IBExpert KG. All rights reserved. Alle IBExpert Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von HK-Software, IBExpert KG in Deutschland und anderen Ländern. InterBase, Delphi, CodeGear, C++Builder, Delphi/400, Delphi for PHP und JBuilder sind Warenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Embarcadero Technologies Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Firebird ist ein eingetragenes Markenzeichen der FirebirdSQL Foundation. Turbo Pascal ist ein eingetragenes Markenzeichen von Borland International, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Sun, Java, JavaScript und Solaris sind Warenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Sun Microsystems, Inc. oder ihren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. UNIX ist ein eingetragenes Markenzeichen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern, lizenziert exklusiv durch „The Open Group“. Oracle ist ein eingetragenes Markenzeichen von Oracle Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle Microsoft Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. AS/400, DB2, IBM, Informix und iSeries sind Warenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von IBM Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Linux ist ein eingetragenes Markenzeichen von Linux Torvalds. dBASE ist ein eingetragenes Markenzeichen von dataBased Intelligence, Inc. Skype ist ein eingetragenes Markenzeichen von Skype Ltd. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere Produktnamen sind Markenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.